Tobias Wallisser

Tobias Wallisser

Speaker

TOBIAS WALLISSER

About Speaker

Tobias Wallisser ist 1970 in Freiburg geboren. Er studierte Architektur an der TU Berlin und der Universität Stuttgart von 1990- 1996. Während seines Studiums arbeitet er bei Kauffmann Theilig in Stuttgart. Von 1996–1997 absolvierte er einen Postgraduate Master of Science in Advanced Architectural Design an der Columbia University, New York (USA). 1997 arbeitete er bei Asymptote Architecture, New York (USA). In den darauf folgenden 10 Jahren war er bei UN Studio, van Berkel & Bos in Amsterdam (NL) tätig, in dem er 2001 Creative Director wurde und 2002 verantwortlicher Projektpartner für das Mercedes- Benz Museum war.

2003 hatte Tobias Wallisser eine Gastprofessur an der FH Stuttgart. Seit 2006 ist er Professor und seit 2011 Prorektor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Im Jahr 2007 gründete Tobias Wallisser zusammen mit Chris Bosse und Alexander Rieck das internationale Architekturbüro LAVA (LAboratory for Visionary Architecture). Das Büro arbeitet als internationales Netzwerk von Spezialisten zusammen mit Standorten in Sydney, Shanghai, Abu Dhabi und Stuttgart.

www.l-a-v-a.net

Profile

Key-Infos about Speaker:

Lorem ipsum dolor sit amet

Born In:

Kent, England

Studied at:

Kingston Polytechnic

Practice:

Lorem Ipsum dolor sit amet

Based on:

Lorem Ipsum dolor sit amet

5 most relevant projects are:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris

Topics mentions on the talk:

Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Social Media accounts:

Tobias Wallisser ist 1970 in Freiburg geboren. Er studierte Architektur an der TU Berlin und der Universität Stuttgart von 1990- 1996. Während seines Studiums arbeitet er bei Kauffmann Theilig in Stuttgart. Von 1996–1997 absolvierte er einen Postgraduate Master of Science in Advanced Architectural Design an der Columbia University, New York (USA). 1997 arbeitete er bei Asymptote Architecture, New York (USA). In den darauf folgenden 10 Jahren war er bei UN Studio, van Berkel & Bos in Amsterdam (NL) tätig, in dem er 2001 Creative Director wurde und 2002 verantwortlicher Projektpartner für das Mercedes- Benz Museum war.

2003 hatte Tobias Wallisser eine Gastprofessur an der FH Stuttgart. Seit 2006 ist er Professor und seit 2011 Prorektor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Im Jahr 2007 gründete Tobias Wallisser zusammen mit Chris Bosse und Alexander Rieck das internationale Architekturbüro LAVA (LAboratory for Visionary Architecture). Das Büro arbeitet als internationales Netzwerk von Spezialisten zusammen mit Standorten in Sydney, Shanghai, Abu Dhabi und Stuttgart.

www.l-a-v-a.net

Event text

Nach einem erfolgreichen Jahr 2017 mit neun Veranstaltungen in fünf Städten folgen in 2018 insgesamt neun Events in sechs deutschen Städten (Stuttgart, Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg und Berlin), sowie auch in drei Städten über die Landesgrenzen hinaus in Oslo, Kopenhagen und Barcelona. Die Reihe geht somit weiter, in der die Stadt Stuttgart das erste Event in diesem Jahr präsentieren wird.

Die Eventreihe erweitert zwar ihre Grenzen, aber das Thema bleibt nach wie vor das Gleiche. Entsprechend des beliebten Konzepts der Veranstaltung erfahren die Besucher etwas über den Werdegang und die prägenden Erfahrungen der geladenen Architekten. Beide Aspekte haben eine große Wirkung auf ihre Werke und lassen eine neue Perspektive auf diese erschließen.

Am 6. Juni 2018 um 19 Uhr im T2-Saal des Theaterhauses werden die Gäste die Möglichkeit haben die Geschichten von drei Persönlichkeiten der prägendsten Stuttgarter Architekturbüros kennenzulernen:

  • Fritz Auer, Mitgründer Auer Weber Architekten (www.auer-weber.de)
  • Jórunn Ragnarsdóttir, Mitgründerin Lederer Ragnarsdóttir Oei Architekten (www.archlro.de)
  • Tobias Wallisser, Mitgründer LAVA – Laboratory for Visionary Architecture (www.l-a-v-a.net)

Die drei ausgewählten Architekten werden drei sehr vielfaltige Lebensläufe auf die Bühne bringen und zudem über unterschiedlich geprägte Lebensphasen erzählen.

Der in den 30er Jahren geborene Fritz Auer studierte in Stuttgart und arbeitete bei Behnisch bis er 1980 mit Carlo Weber das bekannte Büro Auer Weber Architekten gründete. Die isländische Architektin Jórunn Ragnarsdóttir führt heute das renommierte Stuttgarter Architekturbüro Lederer Ragnársdóttir Oei mit. Vor der Gründung des internationalen Büros LAVA, Laboratory for Visionary Architecture, war Tobias Walliser zehn Jahre als assoziierter Architekt bei UN Studio in Amsterdam tätig, in welchem er für das Projekt des Mercedes Museums verantwortlich war.

Die drei Architekten werden, so wie es üblich ist bei Architects, not Architecture, nicht über ihre zahlreichen ausgezeichneten Projekte sprechen dürfen.

Diese Veranstaltung findet Dank der freundlichen Unterstützung von Hess GmbH Licht + FormBoConcept und Kaldewei statt.

Check some of the pictures of the event:

Virtual Feedback Cards for the Speaker

Dear viewer, Maybe you have never attended on of our events, but maybe you know this already. Your work is required! As the speakers share many of their personal experiences with us, we would like to present them a special gift, now in a virtual way.

Please write down on the following text box what you enjoyed most about the talk. Our goal is to present each speaker with personal feedback cards, as we do at our events. At our events, we collect the cards right before we start with the round table and hand them over in a box at the end of the event.

Please participate! Our speakers love it and we want to continue with this tradition.

Here, we will collect the messages and forward them via e.mail to our speaker:

    More Speakers