« All Events

Berlin Edition 2022

June 29, 2022, 7:00 pm - 10:00 pm UTC+0

Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on facebook
Share on email

We are proud to announce Berlin will be one of our first physical events since 2020.
Please note that this event will take place in German.

Registration

Until the end of June, four physical events will take place in Sydney, Munich, Vienna and Berlin. Now that many covid regulations have been lifted, we can’t wait to meet you again. 

On Wednesday, June 29th, at 7pm at Silent Green Kulturquartier, three Berlin-based architects will talk about their personal experiences and important creative periods in their lives and, as always at “AnA“, not a word may be lost about their projects:

 Lars Krückeberg, GRAFT Architects, Berlin, www.graftlab.com
 Ester Bruzkus, Ester Bruzkus Architekten, Berlin, www.esterbruzkus.com
Sergei Tchoban, Tschoban Voss, Berlin, www.tchobanvoss.de

This event is kindly supported by Cosuno, Artemide, COR and Cosentino

Program live

1.
18:00

“Doors open” & Get-Together

2.
19:00 – 19:10

Welcome

3.
19:10-21:00

Speakers (20-minute talk & 10-minute interview)

4.
21:00 – 21:20

Round table discussion & Q&A

5.
21:20 – 23:00

Get-Together & Fingerfood

„Archicad bringt uns an den Puls der Zeit.“

Büros wie Bayer Architekten wechseln zu Archicad. Die Nürnberger vollziehen damit auch den Generationswechsel von Gründer Willi Bayer zu Tochter Maximiliane und Sohn Felix. Maximiliane Bayer: „Mit Archicad bringen wir das Büro an den Puls der Zeit.“
Mehr info >>

Wärmeschutz für nachhaltige Lebensräume

Bei energiesparenden Bauweisen ist ein sommerlicher Wärmeschutz von enormer Bedeutung. Eine effektive und bis ins Detail durchdachte Lösung für Schutz vor Sonne und Wärme stellt die Kombination aus dem passivhauszertifizierten Fenstersystem heroal W 77 mit dem außenliegenden, textilen Sonnenschutzsystem heroal VS Z dar.
Mehr info >>

About the Speakers

Über die Referenten

Ester Bruzkus studierte Architektur an der TU Berlin und später auch an der renommierten Architekturschule Belleville in Paris. Bevor ihrer eigenen Bürogründung in Berlin 2002 arbeitete sie für Massimiliano Fuksas in Paris und Zvi Hecker in Tel Aviv. Mit dem Interieurdesign des Amamo Hotels im ehemaligen Ost-Berlin gelang Bruzkus 2009 der Durchbruch. Danach folgten viele Aufträge in Berlin und aus dem Ausland, wie etwa 15 Hotels für das Unternehmen Azimut oder viele exquisite und preisgekrönte private Wohnprojekte. Bruzkus designt auch Restaurants, dazu gehören mehrere Projekte für den deutschen Michelinkoch Tim Raue oder die niederländischen Köche Lode & Stijn. Neben Inneneinrichtungen für den Einzelhandel kreiert sie innovative Arbeitsplätze für große Firmen von VW‘s Autostadt bis zur PSD Bank. Die Zeitschrift Architectural Digest zählt Bruzkus zu den “Top 200 Influencers in the Design World”. www.esterbruzkus.com

Lars Krückeberg studierte Architektur an der TU Braunschweig, der Università degli Studi di Firenze und dem Deutschen Institut für Kunstgeschichte in Florenz. Seinen Master absolvierte er an der SCI-Arc in Los Angeles. Dort gründete er 1998 gemeinsam mit Wolfram Putz und Thomas Willemeit das Büro GRAFT. Im Laufe seines Bestehens hat das Büro internationale Beachtung erlangt und gewann zahlreiche nationale und internationale Preise. Krückeberg hatte Gastprofessuren an der Hafen City Universität Hamburg, RWTH Aachen und TU Delft inne. 2018 kuratierte er gemeinsam mit GRAFT und Marianne Birthler den Deutschen Pavillon bei der Architekturbiennale in Venedig. Im selben Jahr wurde Krückeberg als einer von neun Stipendiaten der Deutschen Akademie Villa Massimo Rom ausgewählt. Die Stipendiaten gehören zur Elite deutscher Künstler und Kreativer. www.graftlab.com

Sergei Tchoban diplomierte 1986 am Akademischen Institut für Malerei, Skulptur und Architektur Ilya Repin der Russischen Akademie der Künste in St. Petersburg. Nach vier Jahren Tätigkeit als Architekt in Russland begann er 1992 bei NPS Nietz–Prasch–Sigl Architekten in Hamburg. Dort wurde Tchoban drei Jahre später zum Partner und übernahm 1996 die Leitung des Berliner Standorts. Seit 2015 leitet er gemeinsam mit Ekkehard Voss das Architekturbüro, das seit 2017 unter Tchoban Voss Architekten firmiert. 2006 gründete Tchoban noch das Architekturbüro SPEECH in Moskau. Er sammelt Architekturzeichnungen und gründete 2009 die Tchoban Foundation, die seit 2013 das Museum für Architekturzeichnung in Berlin trägt. 2020 wurde Tchoban zum Präsidenten der American Society of Architectural Illustrators ernannt. Im Jahr 2018 erhielt er den European Prize for Architecture des Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design für sein Gesamtwerk. www.tchobanvoss.de 

Enrique Norten, TEN Arquitectos, projects:
Amparo Museum
Photography: Luis Gordoa
CENTRO University
Photography: Luis Gordoa
Clinton Park
Image: TEN
Habita Hotel
Photography: Luis Gordoa
Mexican Museum
Image: TEN
Monument for the 150th Anniversary of the Battle of Puebla
Photography: Luis Gordoa
National Museum of Energy and Technology (MUNET)
Image: TEN
MUSEVI
Photography: Luis Gordoa
National Laboratory of Genomics
Photography: Luis Gordoa
National Laboratory of Genomics
Photography: Luis Gordoa
Rutgers Business School
Photography: Peter Aaron
580 Carol Street
Photography: Marc Lins
Previous
Next
Gabriela Carrillo, Taller Gabriela Carrillo, projects:
Casa Sayavedra
Photography: Taller Gabriela Carrillo
Centro Académico y Cultural San Pablo
Photography: BIAU
Deans Building - School of Commercial Banking
Photography: Taller Gabriela Carrillo
Escuela de Artes
Photography: Luis Gordoa
Four Seasons Mexico
Image: Taller Gabriela Carillo
Iturbide Studio
Photography: Rafael Gamo
Juzgados en Pátzcuaro
Photography: Rafael Gamo
Los Chocolates
Photography: Rafael Gamo
Milano Design Week- Hermés Exhibition Stand
Photography: Hermés
Pabellón 1800
Photography: Rafael Gamo
Photo Museum Cuatro Caminos
Photography: Mauricio Rocha
Public Buildings, Milpa Alta
Photography: Taller Gabriela Carillo
Previous
Next